Nationaltheater Mannheim
Fortschritt

 

Herzlich Willkommen zur Spielzeit 2014/2015!


„Time is on my side – yes it is“, sang Mick Jagger. Jung sein bedeutet seit jeher die Chance, die Welt mit anderen Augen zu sehen als vorhergegangene Generationen und die Hoffnung, sie mit neuen Ideen und frischer Kraft zu verbessern. Die Entscheidung zum Fortschritt bedeutet, sich von Altem zu verabschieden, auch Verluste hinzunehmen, um zugleich und vor allem Raum für viel Neues zu schaffen. Allzu blinde Fortschrittsgläubigkeit birgt Risiken, die Unheil und eine fahrlässige Belastung späterer Generationen mit sich bringen. Fluch und Segen des Fortschritts – ein schönes Spielzeitmotto für den Schnawwl, ein zentrales Motiv des Erwachsenwerdens, eine Grundfrage der freiheitlichen Gesellschaft und für jeden Einzelnen, der auf der Suche nach seinem persönlichen Platz in der Welt ist.


Wir wollen den Facetten vom Fluch und Segen des Fortschritts gemeinsam mit unserem Publikum nachgehen, uns für den Fortschritt ebenso stark machen, wie für einen verantwortungsvollen Umgang mit seinem Preis. Dabei darf auch die Kunst selbst ein Motor des Fortschritts sein. So stellen wir in dieser Spielzeit auch unsere Erzählweisen und Formate, unsere Geschichte und Sichtweisen auf den Prüfstand. Das ist der Sinn des Theaters.


Ich lade Sie und euch herzlich dazu ein!


Andrea Gronemeyer
Intendantin Schnawwl & Junge Oper

OKTOBER 2014
 
nächster Monat
MO DI MI DO FR SA SO
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Zum Gesamtspielplan

Nationaltheater Mannheim
Mozartstr. 9
68161 Mannnheim
Tel. 0621-1680 0